Erreger
Das hochpathogene aviäre Influenzavirus (Vogelgrippe)Typ H5N8 gehört zur Familie der Orthomyxoviren. Es handelt sich hierbei um ein behülltes Virus.

Übertragung vom Tier auf den Menschen
Nach den bisherigen Erfahrungen kommt es wahrscheinlich nur bei einem engen Kontakt mit erkrankten oder verendeten Vögeln sowie deren Produkten oder Ausscheidungen zur Übertragung von Viren vom Tier auf den Menschen. Bisher konnten keine Erkrankungen bei Menschen festgestellt werden.

Schutzmaßnahmen/Medikamente
Es gelten die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Prävention bei Personen mit erhöhtem Expositionsrisiko durch aviäre Influenza A/H5. Empfohlen werden besondere Vorsichts- und Schutzmaßnahmen für Personen, die vor, während oder zur Bewältigung eines Ausbruches hochpathogener aviärer Influenza Kontakt zu den erkrankten oder verendeten Vögeln haben oder hatten. Verantwortlich für die Einhaltung der Empfehlungen sind die Gesundheitsbehörden in Kooperation mit den Veterinärbehörden. Ein erhöhtes Risiko für die Allgemeinbevölkerung besteht nicht.

Desinfektionsmittel
Das Influenzavirus H5N8 gehört zu den behüllten Viren. Für anfallende Desinfektionsmaßnahmen sind daher Desinfektionsmittel mit nachgewiesener, mindestens begrenzt viruzider Wirkung einzusetzen.

Eine Auswahl aus unserem Sortiment für begrenzt viruzide Produkte:
ASEPTOMAN®/ASEPTOMAN® PARFÜMFREI
BIGUAMED® PERFEKT N
OPTISAL® N
ULTRASOL® active
DESOMED® RAPID AF
DESOMED® RAPID PUR